Mittwoch, 19. Oktober 2016

Vorsicht beim Umgang mit der Hunde Reizangel!


Die Reizangel ist grundsätzlich eine gute Sache den Hund auszulasten, dem Hund Abbruchsignale zu erlernen wie z.b. Stop, Platz etc.

Jedoch sollte jeder Hundehalter beachten das die Reizangel nicht für jeden einzelnen Hund geeignet ist wie z.B. für größere Hunde die Hüftgelenksdysplasie haben oder Hunde die entsprechend ein hohes Alter oder ein zu junges Alter haben. Deshalb unbedingt den Gesundheitszustand beim eigenen Hund beachten bevor ein Reizangel Training angefangen wird.

Zu Beachten ist auch das der Hund beim Reizangel Training eine starke Belastung auf seine Gelenke hat, eben weil das Spiel im Kreis herum ausgeführt wird und der Hund Haken schlägt, sich in die Kurve legt beim jagen der Reizangel.

Bitte niemals das Reizangel Training auf Betonböden ausführen, der Boden muss weich sein am besten auf einer Wiese spielen. Niemals länger in einer Einheit als 10 Minuten am Stück - dies ist wie eine Stunde Marathon lauf  für den Menschen.
Vorsicht beim Umgang mit der Hunde Reizangel
www.menschpartnerhund.de

Keine Kommentare:

Kommentar posten