Dienstag, 23. August 2016

Imponiergehabe bei Hunden

So wie die Hunde ein Imponiergehabe ausspielen um Stärke in einer Situation zu zeigen, so haben auch wir Menschen ein Imponiergehabe, wir wollen Stärke in mancher Situation zeigen und machen uns bei unserem gegenüber groß machen, wir verändern unsere Stimme, die Brust wird heraus gestreckt.

Wenn ein Hund sein Imponiergehabe an den Tag legt, macht auch er sich groß den Artgenossen gegenüber, der Hund streckt die Brust heraus, seine Rute wird hoch und gespannt getragen und trabt voller Stärke auf seinen Artgenossen zu. Der Hund will ja nicht als ein Weichei dastehen.

Ein Hund setzt ganz klare Signale an denen ein Hundehalter gut erkennen kann ob er einen eher unterwürfig, scheuen Hund besitzt oder ob er einen Hund hat der gerne anderen zeigt wie stark er "angeblich" ist.

Viele dieser angeblich starken Hunde sind nicht so stark als wie diese sich in der Situation geben.

Oftmals wird ein Imponiergehabe bei einem fremden Hund von anderen Hundehaltern fehl eingeschätzt, viele denken oftmals der fremde Hund will gleich angreifen oder ist gefährlichwww.menschpartnerhund.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen